Anti-Rassismus-Workshops für Kinder und Elternkurse für „Die Arche“ in Herne

Projektdetails

Zielsetzung

  • Erkennen von Diskriminierung sowie dem Verstehen, welche Folgen diese haben kann mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche gegenüber rassistischen und anderen Diskriminierungen zu stärken
  • Förderung des Selbstbewusstseins, um sich als wertvollen Teil unserer Gesellschaft zu erkennen, einzubringen und sich selbst sowie andere schützen zu können
  • Unterstützung der Eltern mittels Tipps und wertvollen Hinweisen zu relevanten Themen, wie bspw. Medienkompetenz und Konfliktmanagement

Projektbeschreibung

  • Die Anti-Rassismus-Workshops finden in kleinen Arbeitsgruppen für bis zu 60 Kinder statt. Folgende Themen werden altersgruppenspezifisch behandelt und zielgruppengerecht vermittelt:
    • Erkennen eigener Stärken, individuell sowie als Gruppe, und positiver Eigenschaften in Verbindung mit Besonderheiten der Interkulturalität und Schätzung dieser
    • Erlernen von Handlungsoptionen: Umgang mit Angst! Wo kann man sich Hilfe holen?
    • Stärkung der Handlungsfähigkeit durch Vermittlung von Methodenkompetenz
  • Unterstützung der Eltern durch Vermittlung von Sozial-, Handlungs- sowie Kommunikationskompetenzen zur Vermeidung von Verunsicherung, Überforderung und Hilflosigkeit u.a. durch die Themenschwerpunkte:
    • Gewaltfreie Kommunikation
    • Deeskalierende und zielorientierte Gesprächsführung
    • Mobbingprävention
    • Interkulturelle Sensibilisierung

Termin

  • vrs. ab Januar 2021

Projektpartner

  • „Die Arche" Kinderstiftung, Christliches Kinder- und Jugendwerk in Herne